SEMINAR

Kreativ am See: »Wir sind AntiFa!« – mit kreativen
Protestformen dem Rechtsruck die Bühne stehlen

Im Seminar wollen wir gesellschaftliche Fragestellungen »mit allen Sinnen« erleben. In diesem Jahr stehen kreative Ausdrucksformen antifaschistischer Proteste im Vordergrund. Mit den Mitteln von Kunst und Kultur wollen wir neue Protestformen gestalten. Dabei betrachten wir Kunst sowohl als Projektionsfläche sozialer Verhältnisse als auch als herrschaftskritische Kraft, welche im Stande ist, »die versteinerten Verhältnisse zum Tanzen zu zwingen«.

Die Auseinandersetzung mit dem Kunstbegriff im historischen, gegenwärtigen und zukünftigen Kontext +++ Antifaschistischer Protest – seine Vergangenheit und seine Zukunft +++ Entwicklung von kreativen Formen des Protests +++ Verknüpfung von Kunst, Politik und Gesellschaftskritik +++ Kreative Workshops, in denen ihr euch ausprobieren und die gelernten Kulturtechniken praktisch erproben könnt +++ Zusammenarbeit mit Künstler*innen

THEMEN

Anmeldung erfolgt über die örtliche IG Metall.