• Stephan Klenzmann

Herzensprojekt startet mit Respekt!

In der ersten Septemberwoche hat in Burbach im Siegerland der kleine Laden „Mosja“ eröffnet. Kein Laden wie jeder andere! - sondern ein ganz besonderer, ein „Herzensprojekt“!

Es war auch für uns eine Herzenssache, zur Eröffnung das Respekt! Schild für das Ladenlokal zu überreichen.

Der Name des Ladens „Mosja“ kommt von dem rumänischen Ort Mosna. Ann-Kathrin und Jakob, die sich schon 6 Jahre kennen, vertreiben seit ein paar Monaten online faire Kleidung.

Gemeinsam begleiteten sie einige Hilfstransporte nach Rumänien, die sie nachhaltig geprägt haben. Sie haben diverse Kinderheime besucht, in denen sie viel Armut, aber auch Zufriedenheit und Herzlichkeit angetroffen haben.

Aus den Erfahrungen und Erlebnissen ist dann die Idee entstanden, Mosja zu gründen.

Wir haben darin eine Möglichkeit gesehen, uns in neuen Dingen auszuprobieren, unserer Leidenschaft für Mode nachzugehen und damit soziale Projekte zu unterstützen.“

Ihre Kleidung ist zu 100 % fair! Heißt: keine Kinder- oder Sklavenarbeit, vielmehr faire Arbeitsbedingungen zu einem gerechten Lohn. Ihre Kleidung wird unter umweltfreundlichen Bedingungen hergestellt, weil es ihrer Aussage nach an der Zeit ist umzudenken! #thereisnoplanetB

10% der Gewinne leiten sie an ein Herzensprojekt ihrer Wahl weiter und unterstützen damit die Arbeit vor Ort in Rumänien.

„Mosja steht für kindness - anderen Menschen, der Umwelt und Dir selbst gegenüber.“

SHOP | Mosja - Umweltfreundliche und faire Kleidung