Naturfreunde gegen Rassismus, Hass und Hetze

"Antisolidarisches, menschenverachtendes, diskriminierendes und rassistisches Gedankengut haben bei den NaturFreunden und in unseren Häusern nichts zu suchen!"

Allein in Rheinland-Pfalz hängen bereits an mehr als zehn Nautrfreunde-Häusern Respekt!-Schildern, denn auch für die Naturfreunde sowie für Gewerkschafter*innen gehört das Engagement und die Positionierung gegen Rassismus zum Selbstverständnis. Die Naturfreunde luden am Wochenende zum Frühshoppen und Jazz-Musik ein. Inhaltlich ging es um Umweltschutz und antirassistische Arbeit, sodass im Zuge dessen auch das Respekt!-Schild angebracht wurde.

Im September gibt es viele weitere Schildanbringungen an Naturfreunde-Häusern in BaWü. Die Respekt!-Initiave freut sich über euer Engagement und die klare Haltung: "Kein Platz für Rassismus".