Austausch mit Argentinien

Respekt! in Cordoba

Im Rahmen der Ausbildungsreihe von der IG Metall ,,Internationales Projektmanagement 3.0'' haben wir als Jugendvertretung vom Kasseler VW-Werk einen zweiwöchigen Austausch in Cordoba, Argentinien organisiert, um uns mit dem Tochterwerk und der Gewerkschaft vor Ort auszutauschen. Finanziert wurde das Projekt vom VW Werk Kassel/Cordoba, IG Metall Nordhessen/Vorstand, der Friedrich-Ebert-Stiftung und der SMATA (Automobilgewerkschaft in Argentinien) Wir haben unsere Respekt Schilder als Zeichen der internationalen Solidarität gegen Rassismus, Diskriminierung und Intoleranz dem VW Werk Cordoba und der Gewerkschaft SMATA übergeben.