Betriebsversammlung bei STILL GmbH

Auf der Betriebsversammlung der STILL GmbH Niederlassungen in Bayern am 18. Januar 2019 haben die in der IG Metall organisierten Betriebsratsmitglieder ein Zeichen gegen Rassismus gesetzt. In den Räumlichkeiten konnten die knapp 200 Beschäftigten diese Botschaft nicht übersehen, denn an den Wänden hingen Transparente und auf jeden Platz lagen „Respekt! Kein Platz für Rassismus!“- Postkarten aus.

Direkt am Anfang der Betriebsversammlung setzte Thomas Dresler, Betriebsratsvorsitzender bei STILL Bayern, und weitere IG Metall organisierte Betriebsratsmitglieder, sowie Vertrauensleute ein klares Statement für Respekt am Arbeitsplatz! Durch diese Botschaft wurde klar, dass strukturelle Diskriminierung und Mobbing keinen Platz haben und jede*r Einzelne ein Recht auf friedvolles Miteinander im Job hat. In diesem Thema waren auch Standortleitung und IG Metall Sekretär Michael Hecker einer Meinung: Bei STILL in Bayern ist Respekt angesagt und damit gibt es keinen Platz für Rassismus und Diskriminierung!