Respekt! beim Open Flair in Eschwege

Foto: Frank Meißner

Die Respekt!-Initiative hat vom 9. bis 11. August am Open Flair in Eschwege teilgenommen. Im Fokus stand die Antira-Banner-Aktion, aber auch das weitere vielfältige Angebot der Respekt! fand großen Zuspruch. Das Banner wurde durch das Open Flair Festival um weitere 36 Meter verlängert! Weitere  400 Menschen haben dazu beigetragen, dass das Banner mittlerweile eine Länge von über 200 Metern hat! Unter den Bannerkünstler*innen waren wieder einige prominente Musiker*innen wie Sookee, ZSK, Zebrahead und Swiss dabei. Das rührt uns wirklich sehr!

Doch mindestens genauso haben uns die vielen guten Gespräche am Stand beeindruckt. „Ich engagiere mich schon lange gegen Rechts, aber eure Aktionen verbinden so viele Menschen, dass man den ganzen Hass und rechte Hetze einmal kurz vergessen kann!“ „Ich bin Betriebsrätin und finde eurer Bildungsangebot richtig toll! Besonders euren Azubi Workshop möchte ich in unserem Betrieb durchführen lassen!“ „Hey, da ist ja auch die Metall! Ich wusste gar nicht, dass man sich so aktiv beteiligen kann! Das finde ich stark!“ „Ich bin auch IG Metall Mitglied, aber die Respekt!-Initiative kannte ich noch nicht. Wie schön, dass ihr euch so gegen Rechts einsetzt!“ Diese und zahlreiche andere Aussagen haben uns ganz persönlich sehr bewegt.

Kinder, die mit ganz viel Engagement ihre Banner u.a. mit den Statements „für Frieden“, „Nazis sind doof!“ „ein Schlafplatz für alle“ gestaltet haben, sind uns nachhaltig in Erinnerung geblieben! Ein zehnjähriger Junge, welcher sich mit der Botschaft „Menschenrechte statt rechte Menschen“ bei uns verewigt, zeigt uns, dass es sich jeden Tag aufs Neue lohnt, unsere Botschaft in die Welt zu tragen! WIR SIND MEHR!