Aktion 

Werte hochhalten

Ihr wollt zeigen, dass ihr für Solidarität, Fairness, Vielfalt, Gerechtigkeit und Respekt steht? Dann ist diese Aktion das Richtige für euch! Ihr könnt euch unser #zusammenhalten-Tuch ausleihen und gemeinsam die Wertebälle hochhalten. Die Aktion ist super um bis zu 100 Personen zusammenzubringen und gemeinsam eine kreative, lebendige und bunte Aktion auszurichten.

unnamed-2.jpg

Vor der Aktion

In welchem Rahmen wollt ihr die Werte hochhalten? Wie viele Personen kommen? Wo gibt es genügen Platz? All diese Fragen solltet ihr vor der Aktionsausrichtung klären. Meldet euch bei der Respekt!-Initiative (Weiterleitung Kontaktformular) und fragt ob das Schwungtuch an eurem favorisierten Termin frei ist. Wir benötigen für die Ausleihe ein bisschen Vorlaufzeit. Frühzeitige Anfragen sind also gerne gesehen.

Solltet ihr eine große Aktion planen und finanzielle Unterstützung benötigen, könnt ihr einen Antrag (Weiterleitung Kontaktformular) auf Förderung stellen. Wir bezuschussen bis zu 50 % der Veranstaltungskosten, maximal 2.000 €. Tolle Fotos von Aktionen sind immer ein super Andenken und eine gute Möglichkeit öffentlichkeitswirksam zu arbeiten. Denkt jedoch daran, die abgebildeten Menschen vor dem Fotografieren um Erlaubnis zu bitten und die Bildernutzungserklärung unterschreiben zu lassen.

Während der Aktion

Blast die Bälle möglichst dort auf, wo sie auch zum Einsatz kommen. Große Temperaturschwankungen führen nämlich dazu, dass die Bälle in kurzer Zeit sehr viel Luft verlieren. Während der Aktion sollen natürlich tolle Bilder entstehen. Vielleicht möchte ja jemand auch ein kurzes Statement formulieren? Überlegt euch, wie die Werte auf den Wertebällen zu euren Werten passen und was eure Botschaft an die Beteiligten ist. Schreibt sie auf, denn so verleiht ihr eurer Aktion und euren Bildern einen persönlichen Schliff!

Nach der Aktion

Ihr hattet einen spannenden Tag und habt gemeinsam ein Zeichen gegen Rassismus gesetzt? Das könnt ihr zeigen: schickt uns dazu einfach eure Bilder und die Einverständniserklärung. Gerne auch einen kurzen Bericht, Statements oder gar eine Pressemitteilung. Wir teilen eure Aktion dann auf der Homepage oder über unsere Social Media Accounts bei Facebook & Instagram. Ihr könnt aber auch gerne selbst aktiv werden und die Aktion auf Social Media, in der Betriebszeitung, der Lokalpresse oder im Intranet zeigen. Nutzt dafür einfach den #respekteffekt und verlinkt uns mit @initiative_respekt.

 Tipps & Tricks 

Beim Fotografieren und dokumentieren ist es wichtig, dass alle abgebildeten Personen die Einverständniserklärung unterschrieben haben. +++ Sucht euch authentische Momente, spontane Schnappschüsse, kreative Motive. +++ Achtet bitte darauf, dass ihr nicht gegen das Sonnenlicht fotografiert. Ob Hoch-oder Querformat: Achtet darauf, dass das Motiv sich im Mittelpunkt des Bildes befindet. +++ Bitte zoomt nicht mit der Fingerzangen-Geste euer Motiv heran. Fügt Filter erst nach dem Fotografieren hinzu. Verwendet für zu dunkle und zu helle Motive die HDR-Funktion. +++ Verwendet immer die Originalgröße. Verzichtet auf den Blitz - und haltet das Handy möglichst ruhig.

 Zusammenfassung 

Ihr benötigt einerseits ein Schwungtuch, Wertebälle, Infomaterialien und eine elektrische Luftpumpe. Meldet Euch dazu bei uns direkt! Und Ihr benötigt andererseits das Respekt-Schild und eine Einverständniserklärung. Diese findet ihr auf unserer “Aktiv werden” - Seite im Abschnitt Materialien.