Gedenkstättenfahrt Lager Sandbostel

Unterstützt durch die Initiative Respekt! unternahm die IG Metall Bielefeld auch im vergangenen Jahr 2017 eine Gedenkstättenfahrt. Ziel der Fahrt war das Lager Sandbostel in einem niedersächsischen Dorf bei Bremervörde. Hier wurden seit 1939 bis zur Befreiung durch die Alliierten hunderttausende Gefangene aus aller Welt unter menschenverachtenden Umständen eingesperrt und erniedrigt. Tausende von ihnen starben an Hunger, Erschöpfung, Krankheiten und den Gräueltaten ihrer Peiniger. Viele Kriegsgefangene wurden für Arbeitskommandos im Elbe-Weser-Dreieck herangezogen. Seit dem Jahr 2007 erinnert eine Gedenkstätte an die Geschichte dieses Ortes.
Die Gedenkstättefahrten der IG Metall Bielefeld stehen unter dem Motto: Aus den Fehlern und der Geschichte lernen, um die Gegenwart aktiv gestalten zu können. Respekt!