Fest der Kulturen in Peine

Im Jahr 2011 konnte ein Aufmarsch von Nazis in Peine nicht verhindert werden. Dies war der Anlass für die Initiatoren rund im die Peiner Gewerkschaften, ein Bündnis für Toleranz im Landkreis ins Leben zu rufen. Kirchen, Gewerkschaften, Parteien, MigrantInnenorganisationen, Wohlfahrtsverbände, Vereine und weitere Organisationen schlossen sich dem Aufruf an und gründeten das PEINER BÜNDNIS FÜR TOLERANZ-BUNT STATT BRAUN.

 

Alle einigt der Gedanke, dass braune Umtriebe in Peine und anderswo nichts zu suchen haben. Neben Informationsveranstaltungen und der Organisation von Demonstrationen gegen Rechts organisiert das Bündnis seit 2013 das "Fest der Kulturen - bunt statt braun" in Peine am 1. Samstag im Juni.

Das 5. Fest der Kulturen fand am 3. Juni 2017 rund um die Peiner City-Galerie statt. Der Ortsmigrantenausschuss der IG Metall Salzgitter-Peine begleitet das Fest in jedem Jahr mit einem Infostand und einer Respekt!-Torwand, die vor allem für Kinder eine spannende Herausforderung war.