Gesicht zeigen gegen Rassismus beim Diversity Day bei Bosch

Am 26.04. fand an über 200 Standorten weltweit der internationale Bosch Diversity Day statt. Dabei konnten sich die Beschäftigten bei vielfältigen Aktionen mit dem Thema Vielfalt auseinandersetzen.

 

 

Die Vertrauensleute in Leinfelden bei Esslingen stellten an ihrem Stand „Respekt!“ in den Mittelpunkt. Sie informierten und diskutierten über Fragen rund um die Themen Flucht und Integration und positionierten sich gegen Ausgrenzung und Rassismus.

Alle Kolleginnen und Kollegen waren eingeladen mit einem eigenen Foto und Statement mitzumachen und Gesicht zu zeigen – was gerne angenommen wurde

"Die Aktion kam bei den Kolleginnen und Kollegen sehr gut an", freute sich der stellvertretende Vertrauenskörper-Leiter Volker Zintgraf. Daher soll sie auch über den Diversity Day hinaus fortgesetzt werden.