Aktionen

Solidarität reloaded!


Am 1. Oktober 2018 hat die Respekt! Initiative im IG Metall Bildungszentrum Sprockhövel zu einer Diskussionsveranstaltung eingeladen und ihre neuen Angebote vorgestellt. Im Zentrum stand die Frage: "Für welche Werte streiten wir?".

Zur Aktion

Klares Statement gegen Rassismus und Hetze bei der Betriebsrätefachtagung der IG Metall Berlin

Am 20. September 2018 trafen sich viele Betriebsräte, Schwerbehinderten-, Jugend- und Auszubildendenvertreter*innen wie noch nie auf einer Betriebsrätefachtagung, hochkarätige Gäste, dreizehn Fachforen, viel Vernetzung untereinander und ein klares Statement gegen Rassismus und Hetze: Die Betriebsrätefachtagung 2018 war ein schöner Erfolg für die IG Metall Berlin.

Zur Aktion

Respekt! und (Natur-)Freundschaft auf dem Killesberg

Am 16. September wurde das Respekt-Schild am Naturfreundehaus Steinbergle angebracht.

Um ein öffentliches Zeichen für Fairness und Toleranz zu setzen, beteiligen sich neben vielen Betrieben in Stuttgart auch die Naturfreunde an der bundesweiten Respekt!-Initiative.

Zur Aktion

Respekt! bei Frankenguss in Kitzingen

Die Initiative »Respekt! – Kein Platz für Rassismus!« hat am 14. September ein kunstvoll gegossenes »Respekt! – Kein Platz für Rassismus!« Schild an Josef Ramthun, dem Inhaber von Frankenguss in Kitzingen übergeben. Frankenguss und die IG Metall machen sich gemeinsam für gute Arbeit, ungeachtet der Herkunft stark.

Zur Aktion

Geflüchtete nehmen erstmals am „Windcup“ teil

Unter dem Motto „Respekt! Kein Platz für Rassismus“ lud die IG Metall Weser-Elbe am 1. September 2018 zum jährlichen „Windcup“ Fußballturnier ein. Erstmalig nahm die Flüchtlingsmannschaft „Walking & Talking“ teil und belegte den 2.

Zur Aktion

Respekt!-Team beim 5-km-Firmenlauf in Bremerhaven

Die IG Metall Weser-Elbe beteiligte sich mit einem Laufteam und einem Infostand mit Torwand am Firmenlauf in Bremerhaven. Durch das Laufen in einem gemeinsamen Team mit Geflüchteten wurden Kontakte aufgebaut - für die Beteiligten war es ein tolles Sporterlebnis unter dem Motto "Vielfalt eint uns".

Zur Aktion

Spandau stellt sich Nazis in den Weg

Mehrere Tausend Menschen demonstrierten am 18. August in Berlin gegen einen Nazi-Aufmarsch zu Ehren des NS-Kriegsverbrechers Rudolf Heß. Aufgerufen zu den Protesten hatte ein breites Bündnis, zu dem auch die IG Metall gehörte.

Zur Aktion

Vielfalt ist BUNT - Diversity Cup Mercedes Benz Werk

Am 22.05. fand im Mercedes Benz Werk Bremen ein großer Diversity Cup statt, bei dem sich intensiv mit Thema Rassismus auseinandergesetzt wurde. Die Azubis hatten die Möglichkeit sich gegen Rassismus und für mehr Vielfalt zu positionieren! Der vollständige Artikel hier.

Zur Aktion

„Jede Jeck is anders – und dat is jot!“

Auch dieses Jahr fanden vielerorts die Demozüge zum 1.Mai statt. Die IG Metall Köln-Leverkusen betonte vor allem den Aspekt der Vielfalt und Solidarität und positionierte sich so gegen Ausgrenzung und Diskriminierung jeglicher Art.

Zur Aktion

Gesicht zeigen gegen Rassismus beim Diversity Day bei Bosch

Am 26.04. fand an über 200 Standorten weltweit der internationale Bosch Diversity Day statt.
Dabei konnten sich die Beschäftigten bei vielfältigen Aktionen mit dem Thema Vielfalt auseinandersetzen.


Zur Aktion

DB Azubis aktiv gegen Hass und Gewalt

Die Azubis der DB positionieren sich im Zuge ihrer Projekts „Bahn-Azubis gegen Hass und Gewalt - Gemeinsam für ein tolerantes und respektvolles Miteinander“ gegen Rassismus und Diskriminierung.

Zur Aktion

Die NaturFreunde Rheinland-Pfalz aktiv gegen Rassismus und Diskriminierung

Im April fand am 14.04.2018 der Aktionstag der NaturFreunde Rheinland-Pfalz in Ludwigshafen statt. Mit Anbringung des „Respekt! Kein Platz für Rassismus.“ - Schildes an der Geschäftsstelle, setzte der 1910 gegründete Landesverband, ein weiteres Zeichen im Zuge seiner klaren Positionierung für eine solidarische Gesellschaft und gegen Ausgrenzung und Menschenfeindlichkeit.

Zur Aktion

Naturfreunde Württemberg setzen Zeichen gegen Rassismus

Zum Abschluss der Ausbildung von Stärkenberater*innen bringen die Naturfreunde das Respekt!-Schild an ihrem Haus Kniebis an.

Zur Aktion

Respekt! Botschaft nun auch bei D-Jugend des VfL Ulm

Pünktlich zu den internationalen Wochen gegen Rassismus und zum Rückrundenauftakt gegen den SGM Staig, spielen die Jungs vom VfL Ulm in neuen Trikots mit neuem Sponsor und klarer Botschaft: Kein Platz für Rassimus.

Zur Aktion

Internationaler Tag gegen Rassismus bei Daimler Werk Untertürkheim

Am internationalen Tag gegen Rassismus wurde vielerorts Position bezogen gegen rassistische Haltungen und Diskriminierungen. Im Daimler-Werk in Untertürkheim fand unter anderem eine große Fotoaktion mit Respekt! Schildern statt und einer klaren Botschaft: Kein Platz für Rassismus.

Zur Aktion

Internationaler Tag gegen Rassismus bei VW Wolfsburg

Am 21. März, dem internationalen Tag gegen Rassismus beteiligten sich viele Beschäftigte von Volkwagen im Werk Wolfsburg. Der Vorstandsvorsitzende des Volkswagen Konzerns, Matthias Müller, und der Stellvertretende Betriebsratsvorsitzende, Stephan Wolf positionierten sich klar gegen Rassismus.

Zur Aktion

Delegiertenversammlung in den internationalen Wochen gegen Rassismus

Im Zuge der internationalen Wochen gegen Rassismus befasste sich die Delegiertenversammlung der IG Metall Köln/Leverkusen mit dem Thema Rechtspopulismus.

Zur Aktion

Respekt! Aktion beim Gesundheitsforum der Kritischen Akademie Inzell

Im Zuge der internationalen Wochen gegen Rassismus beschäftigten sich die Teilnehmenden des Gesundheitsforums der Kritischen Akademie Inzell mit dem Thema Respekt! und setzten ein klares Zeichen gegen Rassismus.

Zur Aktion

Respekt! Workshop für Auszubildende

Einen ganzen (Ausbildungs-)Tag lang beschäftigten sich die Auszubildenden der Firma Kampf in Wiehl mit den Themen Diskriminierung und Ausgrenzung - und mit Handlungsmöglichkeiten für alle, die für einen respektvollen und solidarischen Umgang miteinander eintreten möchten.

Zur Aktion

Rückblick auf die zahlreichen Aktionen der Natufreunde Hessen in 2017

Wir möchten auf die zahlreichen Aktionen der Naturfreunde Hessen zurückblicken und kurz darüber berichten. Wir freuen uns über jedes Engagement, das unsere solidarischen Werte eines respektvollen Miteinanders weiterträgt.

Zur Aktion

Respekt! Schild in Rio de Janeiro

Wolfang Schulze, IG Metall Mitglied, und Heike Schulze, Ver.di Mitglied, besuchen schon seit Jahren Gewerkschaftsvertretungen in ihren Urlaubsregionen. Seit kurzem packen sie jetzt auch Respekt! Schilder in die Koffer und verteilen die frohe Botschaft immer weiter, denn auch in Rio ist KEIN PLATZ FÜR RASSISMUS!

Respekt für eure Aktion!

Zur Aktion

Neue Gedenk- und Bildungsstätte in Remscheid?

In den vergangenen Monaten setzten sich SchülerInnen und LehrerInnen eines Gymnasiums in Remscheid für die Errichtung einer Gedenk- und Bildungsstätte in Remscheid ein.

Zur Aktion

Respekt! Schildanbringung und Konzert

Respekt! Schildanbringung und Konzert in der Rätsche Geislingen am 19.01.2018. In Kooperation mit der IG Metall Göppingen-Geislingen und der Initiative Respekt! veranstaltete die Rätsche einen Respekt! Abend mit musikalischer Begleitung der "Grenzgänger" aus Bremen.

Zur Aktion

Gedenkstättenfahrt Lager Sandbostel

Unterstützt durch die Initiative Respekt! unternahm die IG Metall Bielefeld auch im vergangenen Jahr 2017 eine Gedenkstättenfahrt. Ziel der Fahrt war das Lager Sandbostel in einem niedersächsischen Dorf bei Bremervörde.
Die Gedenkstättefahrten der IG Metall Bielefeld stehen unter dem Motto: Aus den Fehlern und der Geschichte lernen, um die Gegenwart aktiv gestalten zu können. Respekt!

Zur Aktion

Respekt!-Stand auf dem Daimler Weihnachtsmarkt

Auf dem Daimler Weihnachtsmarkt erklärten Vertrauensleute, Betriebsräte und Vertreter der IG Metall Neustadt mit einem Stand der Initiative Respekt! ihren Standpunkt für Toleranz, Weltoffenheit und ein solidarisches Miteinander.

Zur Aktion

Fußballturnier OJA IG Metall Krefeld

Dank dem Ortsjugendausschuss der IG Metall Krefeld ist nun auch auf diesem Spielfeld kein Platz für Rassismus! Gemeinsam mit der Initiative Respekt! organisierte der Ortsjugendausschuss ein Fußballturnier mit rund 80 TeilnehmerInnen, die am 25.11.2017 um den Respekt! - Pokal spielten

Zur Aktion

1. Reutlinger Integrationsturnier

Am 30.09.2017 fand unter dem Motto „Respekt – Kein Platz für Rassismus das 1. Reutlinger Integrationsturnier statt. 30 Teams mit 270 Spielerinnen und Spielern, ein buntes Rahmenprogramm sowie etwa 700 Zuschauerinnen und Zuschauer machten den Tag zu einem Fest der Freundschaft.

Zur Aktion

Respekt! Stand beim Familienfest GLC Germersheim

Vertrauensleute, Betriebsräte und Vertreter/innen der IG Metall Neustadt waren mit einem Respekt! Stand beim Familienfest des GLC Germersheim präsent. Sie setzten damit ein klares Zeichen für ein solidarisches Miteinander.

Zur Aktion

Mach mit!

Du planst eine eigene Aktion gegen Rassismus und Intoleranz? Du hast eine gute Idee, wie man Menschen dazu bewegen kann Solidarität zu zeigen aber nicht die Mittel diese umzusetzen? Wir unterstützen Dich gerne dabei.

Zur Aktion

Viele Kulturen - eine Stadt in Neustadt

Jährlich beteiligt sich die IG Metall Neustadt mit ihrem Respekt-Stand bei der Veranstaltung auf dem Neustadter Marktplatz. Unter dem Motto "Viele Kulturen – Eine Stadt“ versammeln sich viele Verbände, Organisationen und Vereine, die sich gemeinsam mit den Kirchen für ein friedliches und solidarisches Miteinander in der Pfalz einsetzen.

Zur Aktion

Aufstehen gegen Rassismus in Uelzen

Am 24. August fand in Uelzen das Festival "Aufstehen gegen Rassismus" statt.
Die Besucherinnen und Besucher waren eingeladen, an Infoständen ins Gespräch zu kommen, sich an verschiedenen Mitmach-Aktionen zu beteiligen und die Live-Musik zu genießen. Insgesamt zeigten über 400 Menschen "Wir halten nichts von Rassismus und Parteien wie der AfD!".

Zur Aktion

Respekt! Schild am Mehrgenerationenhaus Bitterfeld

Im Rahmen einer internationalen Jugendbegegnung wurde am Mehrgenerationenhaus Bitterfeld erneut ein Respekt! Schild angebracht. Hier hing bereits seit 2013 ein Schild, das aber von Unbekannten entwendet wurde.

Zur Aktion

IG Metall Truck beim Christopher Street Day München

Auf Initiative der IG Metall Jugend und mit Unterstützung der Initiative Respekt! hat sich die IG Metall München beim diesjährigen Christopher Street Day beteiligt.

Zur Aktion

"Herz statt Hetze" - Hearing zum Thema Rechtspopulismus

Unter dem Motto "Herz statt Hetze" lud ein breites Bündnis Ende Juni zu öffentlichen Hearings nach Wetzlar und Herborn ein.
Der vollständige Reader zur Veranstaltung kann hier heruntergeladen werden.

Zur Aktion

"Auf den Spuren der Partisanen" - Bildungsreise nach Reggio Emilia

Die IG Metall Jugend Aalen und Schwäbisch Gmünd unternahm Ende Mai/Anfang Juni eine Bildungsfahrt nach Norditalien. "Auf den Spuren der Partisanen" wandern und dabei die Geschichte der Region kennenlernen, in der in den letzten Jahren des zweiten Weltkrieges Partisaninnen und Partisanen gegen die deutsche Besatzung kämpften, darum ging es dabei.

Zur Aktion

Fest der Kulturen in Peine

Bereits zum fünften Mal fand in diesem Jahr das Fest der Kulturen in Peine statt. Veranstaltet wird es von einem breiten Bündnis unter dem Motto "Bunt statt braun".

Zur Aktion

"Mit Rad und Tat" - IG Metall-Radtour für Respekt und Toleranz

Am Vortag des Festivals "Braunschweig International" radelten rund 30 Braunschweiger Metallerinnen und Metaller durch die Stadt und durch die Region, um ein Zeichen für Respekt und Toleranz zu setzen.

Zur Aktion

Respekt! kann nicht groß genug geschrieben werden!

Die IG Metall Stuttgart setzte am internationalen Tag gegen Rassismus ein unübersehbares Zeichen. Der Arbeitskreis Migration und der Ortsjugendausschuss luden Passantinnen und Passanten auf dem Schlossplatz ein, sich am Flagmob zu beteiligen...

Zur Aktion

„Wir treffen auf die Pappnasen – OJA Düren gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit“

Plakataktion für Toleranz, Vielfalt und Menschlichkeit

Auch das Mercedes Benz Werk Wörth ließ es sich nicht nehmen an der Internationalen Woche gegen Rassismus mit einer Aktion - für Respekt gegen Rassismus – teilzunehmen.
Unter dem Motto “Ich bekenne Farbe für Toleranz, Vielfalt und Menschlichkeit“ fand am 23.März in der Kantine die Initiative „Respekt!“ statt.

Zur Aktion

Homburg: Rassismus? Nicht mit uns!

Am Homburger Schaeffler Standort wurden kürzlich Nazi-Schmierereien in Toilettenanlagen gefunden. Dies haben die IG Metall Vertrauensleute zum Anlass genommen, sich auf der Betriebsversammlung am 23.03.2017 eindeutig gegen jede Art von Rassismus, Fremdenhass und Intoleranz bei Schaeffler zu positionieren. Rene Schirra, Mitglied der Vertrauenskörperleitung, brachte es auf den Punkt: "Wer so denkt, gehört nicht zu Schaeffler!" Rechtes Gedankengut hat in unseren Pausenecken, an unseren Maschinen und in unseren Werkshallen nichts zu suchen.

Zur Aktion

Zwei Tage – 200 Gesichter gegen Rassismus

Zwei Tage lang waren Betriebsräte und JAV gemeinsam mit Mitgliedern des Ortsvorstands und der Respekt! Initiative der IG Metall in der Georgsmarienhütte unterwegs. Sie diskutierten mit den Kolleginnen und Kollegen in allen Bereichen über Rassismus und Ausgrenzung, Respekt und Solidarität.

Zur Aktion

Respekt! Schildanbringung: JAV Konferenz - Springe

Seit dem 8. März 2017 hängt auch in der Heimvolkshochschule Springe ein Respekt! Schild.

Das Schild wurde im Rahmen der JAV-Konferenz der IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt überreicht und angebracht. Die über 140 Teilnehmenden der Konferenz diskutierten mit dem Schulleiter Michael Giffhorn, dem IG Metall Bezirksleiter Thorsten Gröger und anderen über eigene Erfahrungen mit Rassismus und rechten Haltungen.

Zur Aktion

TS Struck - Respekt! Banner und Schilder Übergabe

20. Februar 2017 überreichte die IG Metall Remscheid-Solingen TS Struck e.V. Banner und Schilder mit der Aufforderung, in aller Unterschiedlichkeit und Individualität der Menschen nie den Respekt voreinander zu verlieren - ein Kerngedanke gewerkschaftlicher Solidarität.

Zur Aktion

1.350 Kolleg(inn)en – 15 Nationen – 1 Team

Bei der Georgsmarienhütte GmbH ist kein Platz für Rassismus!
Beschäftigte, Betriebsrat, Gewerkschaft und Geschäftsführung machen sich stark für ein respektvolles Miteinander.

Zur Aktion

Konzert: Für Respekt! Gegen jeden Rassismus!

IG Metall Jugend Siegen und AStA -Uni Siegen laden euch am 02.12.2016 zum Konzert gegen jeden Rassismus ein.

Zur Aktion

Friedensfestival

In Dortmund hat in der Vergangenheit die rechte Szene den Antikriegstag genutzt, um ihre rechten Parolen zu verbreiten. Um diese Aufmärsche zu verhindern haben sich die Demokraten in der Stadt vorgenommen alle relevanten Plätze durch friedliche Aktivitäten zu blockieren.

Zur Aktion

Fest der Begegnung mit großem Zuspruch

Bereits vor drei Wochen fand der Festabend zu dem am Sonntag, 17.07.2016 ausgetragenen Fußball­ Freundschaftsturnier zum Weltflüchtlingstag statt.
Die mit ca. 200 Gästen gut besuchte Veranstaltung auf dem Sportplatz des TSV­Gaimersheim wurde vom DGB Kreisverband Eichstätt organisiert. Durch das Programm führte der Vorsitzende Erich Seehars.

Zur Aktion

Bouleturnier in Hauenstein

Die Idee sich für mehr Toleranz und Vielfalt einzusetzen findet immer mehr Nachahmer.
Die beiden Respekt-Botschafter, Hellgard Penno und Frank Hauck sind der Einladung der Boulefreunde Hauenstein e.V. gerne gefolgt und am 25. Juni 2016, zum Internationalen Boule Turnier nach Hauenstein gefahren.

Zur Aktion

Den Intoleranten die Rote Karte zeigen

In Velbert hat die IG Metall zusammen mit dem SV Union Velbert am 18.6. ein Respekt-Fußballturnier veranstaltet. Mehrere Teams der E-Jugend spielten um den IG-Metall-Respekt-Cup. Dabei wurde deutlich gezeigt: Der Fußball kennt keine Hautfarbe.

Zur Aktion

Kicken für mehr Respekt- kein Platz für Rassismus

Bei sonnigem Wetter kickten rund 100 Fußballer die Bälle über den Platz in Ruthenberg. Doch es ging nicht nur um Fußball und darum, wer die ersten Plätze belegt, es ging auch darum, gemeinsam Spaß zu haben, Freundschaften zu schließen und ein weiteres Zeichen gegen Rassismus zu setzen.

Zur Aktion

Arbeitskammer und IG Metall Saarbrücken begehen den "Dialog der Kulturen"

Unter der Schirmherrschaft des Bundesjustizministers Heiko Maas veranstalteten IG Metall Saarbrücken und die Arbeitskammer des Saarlandes am Sonntag, dem 20.03.2016 eine Vernissage, die dem Austausch von Flüchtlingen, Flüchtlingshelfern und Menschen aus Kirkel und Umgebung dient.

Zur Aktion

Familientag bei Mercedes in Wörth

Der ‘‘Tag der offenen Fabrik‘‘ am 17. Juni auf dem Werksgelände von Mercedes Benz in Wörth am Rhein, der größten LKW Fabrik der Welt mit ca. 12000 Beschäftigten. Wenn so ein Werk einen Tag der offenen Fabrik ausrichtet, dann kommen ungefähr 40000 Besucher und Volontiers sowie viele hunderte Aussteller und deren Personal. Ein idealer Ort um für Respekt zu werben und aufzuklären.

Zur Aktion

One World Class

Fußball als Schlüssel zur Integration. Wie gut das funktioniert, wurde in Remscheid deutlich. In Eigenregie organisierte die Schülervetretung, unterstützt von der IG Metall, ein Fußballturnier, um die Schüler der aus Geflüchteten bestehenden Seiteneinsteigerklasse "One World Class" zu unterstützen.

Zur Aktion

Respekt.tv Schildübergabe durch den Offenbacher Kreisvorstand der Gewerkschaft Verdi

Am Frankfurter naxos.Kino wurde am 29.3.16 durch den Offenbacher Kreisvorstand der Gewerkschaft Verdi ein Respekt-Schild angebracht. Anlass für die Auszeichnung für die Verdi-Kolleginnen Brigitte Bach-Grass und Heike Schulze war die Aufführung des mit dem Grimme-Preis ausgezeichneten Dokumentarfilms „Ein Deutscher Boxer” von Eric Fiedler im naxos.Kino.

Zur Aktion

Spende fürs Kinder– und Jugendhilfezentrum Reutersbrunnenstrasse in Nürnberg

Die Vertrauensleute der MAN Truck und Bus AG, Werk Nürnberg haben den ersten Preis beim Videowettbewerb der „Initiative Respekt!” in Deutschland gewonnen.

Zur Aktion