Respekt! Kein Platz für Rassismus

Unterstützer

Respekt!

Aktiv und engagiert gegen Rassismus

„Auf nach Berlin“

Am 29. Juni fahren wir zur Großdemonstration nach Berlin. Unser Ziel: Regierung und Unternehmen endlich zum Handeln bewegen. Damit der anstehende Umbau der Industrie gelingt - sozial, ökologisch und demokratisch. Zudem sind wir als Respekt! - Initiative auch mit unserer Banner-Aktion vor Ort. Unsere Vision ist eine solidarische Gesellschaft, die besonders in herausfordernden Zeiten zusammensteht. Unser antirassistisches Banner mit den meisten Mitwirkenden soll genau diese Solidarität zum Ausdruck bringen.

Respekt! - Netzwerktagung u.a. mit Ali Can

#zusammenhalten

Neue Kampagne der Respekt! jetzt auch auf

INSTAGRAM

antirassistisches Banner mit den meisten Mitwirkenden

Pro Asyl Ausstellung

Menschen und Rechte sind unteilbar

Materialien

Aktionen gegen Rassismus

Feuer löscht man nicht durch ignorieren

Beim grün-offenen Abend in Hilchenbach referierte Stephan Klenzmann am 17. Juni 2019 zum Umgang mit Rechtspopulismus. Über 40 Personen, darunter auch eine große Anzahl von jungen Erwachsenen, folgte der Einladung und dem zugleich sachlichen und engagierten Vortrag des Referenten.

Zur Aktion

Respekt! bei Rock am Berg in Merkers

Unter dem Motto "Wir rocken Rechts weg!" nahm die Respekt!-Initiative vom 13.-15. Juni 2019 beim Festival Rock am Berg in Merkers teil. Im Vordergrund standen unzählige Gesprächen mit Verbündeten und Vertiefung der Netzwerkarbeit, inspiriert von vielen tapferen Menschen, die in täglichen Auseinandersetzungen mit Rechten sich immer wieder behaupten. Als verbindende Aktion kam der antirassistische Banner zum Einsatz, der allein durch dieses Festival von 250 Menschen um 30 Meter verlängert wurde. Unterstützt wurden wir dabei u.a. von Sondaschule, Frittenbude, Mal Élevé, Kettcar und Radio Havanna. Der Banner hat nun eine aktuelle Länge von 130 Metern.

Zur Aktion

Banneraktion in Besiny

Am 1. Juni 2019 war die Respekt!-Initiative Gast bei der Sommer-Uni im tschechischen Besiny. Einmal im Jahr treffen sich dort knapp einhundert aktive und engagierte Metallerinnen und Metaller mit ihren Familien, um vier Tage lang gemeinsam Zeit zu verbringen. Neben einem abwechslungsreichen Freizeitangebot, werden unterschiedliche Workshops angeboten, von denen einer der der Respekt!-Initiative war.

Zur Aktion

Respekt in Brasilien - Internationales Projektmanagement

In der Woche vom 27.05.-31.05.2019 entsendete die IG Metall aktive Gewerkschafter*innen, welche an der Ausbildungsreihe „Internationales Projektmanagement“ teilnehmen, nach Brasilien. Ziel ist es, die dortigen Arbeits- und Lebensbedingungen kennenzulernen und interkulturellen Austausch zu fördern.

Zur Aktion

Eigene Aktion gegen Rassismus?

Wir unterstützen Dich!

Aktion melden

Kooperationspartner