Aktuelle »Respekt!« Nachrichten

Mär 2015

31. März 2015

»respekt.tv« DAS MAGAZIN | Sendung Nr. 65


In dem »respekt.tv« DAS MAGAZIN Nr. 65 präsentieren wir Euch drei Formen von Respekt und zeigen, wie sie gelebt werden können.   Akzeptanz und Toleranz Der internationale Tag gegen Rassismus fand in diesem Jahr am 21. März statt. Begleitet von den ersten frühlingshaften Sonnenstrahlen befragten wir Menschen in Frankfurt nach ihren Erfahrungen mit Rassismus.   Entspannung In der Prälat-Diehl-Schule in Groß ...
30. März 2015

Respekt! für Dein Engagement – Jürgen Mockenhaupt, März 2015

»Ehrenamt ist, wenn man sich anstecken lässt und mitmachen will.«    Wer kann das noch von sich behaupten, 34 Jahre für ein und dasselbe Unternehmen zu arbeiten? Jürgen Mockenhaupt ist schon so lange bei den Deutschen Edelstahlwerken in Siegen beschäftigt. Heute kennt er jeden Winkel des Betriebsgeländes, jede Abteilung auch von Innen und seine Kolleginnen ...
27. März 2015

Neue »Respekt!«-Schilder in Regen und Passau

Während der internationalen Woche gegen Rassismus hatte Sandra Minnert, Schirmfrau der »Respekt!«-Initative viel zu tun. Allein am Donnerstag war sie bei zwei Schildaufhängungen dabei. Auf dem Firmengelände des Unternehmens Schock in Regen prangt jetzt ein großen »Respekt!«-Schild. Der IG-Metall-Fachsekretär aus Passau, Robert Scherer, unterstütze Sandra Minnert bei der Aufhängung. Stolz erklärte er: »Am vergangenen Samstag war ...
25. März 2015

Stoffbinden zum Gedenken an NS-Opfer in Frankfurt

Wer derzeit in Frankfurt am Mainufer, auf der Zeil oder Hauptwache spazieren geht, dem werden die blau-grau gestreiften Stoffbinden an den Bäumen auffallen. Sie tragen die Namen der Häftlinge des Konzentrationslagers Katzbach in den Adlerwerken Frankfurt und sollen an ihr Schicksal erinnern. Die Künstlerin Stefanie Grohs hatte die Idee zu dem Kunstprojekt »Mitten unter uns«. Nun hängen ...
25. März 2015

»Erfolge der Vergangenheit sind Aufgaben für die Zukunft«

Die »Respekt!« Initiative war auf der AGA-Tagung der IG Metall. AGA steht für außerbetriebliche Gewerkschaftsarbeit. Dieser Arbeitsbereich der IG Metall richtet sich an Rentner und Erwerbslose. Vom 19. und 20. März richtete die IG Metall unter dem Motto »Gewerkschaft fürs Leben« den Blick nun auf ihre Mitglieder-stärkste Gruppe. Ein kritisches Diskussionsforum.Der erste Vorsitzende der IG ...
24. März 2015

Vorbilder aus Esslingen: U-19-Spieler setzen Zeichen gegen Rassismus

Beim eigenen Hallenturnier zeigte die U-19 Mannschaft des FC/RSK Esslingen Flagge gegen Rechts. Immer wieder ließen sie während des Turniers ihr Statement über Lautsprecher vorlesen, in dem sie sich von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit distanzieren sowie gleichzeitig Respekt und Toleranz einfordern. In der aktuellen Debatte um Pegida wollten die Jungs ein Zeichen setzen. »Wir kommen aus verschiedenen ...
23. März 2015

Weltbotschafter Emmanuel Jal engagiert sich für Gender-Gleichheit

Emmanuel Jal, Friedensaktivist, Musiker und ehemaliger Kindersoldat, machte schon mit einigen interessanten Aktionen von sich reden. Jetzt setzt er sich auch für Frauenrechte ein. Dass Jal gegen Waffenexporte und den Einsatz von Kindersoldaten ist, ist klar für jeden, der seine Musik, sein Buch oder seine Filme kennt. Doch dass sich ein Rapper auch für Frauenrechte und ...
23. März 2015

Aktionen während der internationalen Woche gegen Rassismus

Auf den internationalen Tag gegen Rassismus folgt die internationale Woche gegen Rassismus – mit vielen tollen Aktionen.   Wir haben bereits am 21.03., dem Welttag gegen Rassismus, eine Straßenumfrage zum Thema Rassismus im Alltag veröffentlicht. Doch wir waren wahrlich nicht die einzigen, die diesen Tag nutzten, um Zeichen zu setzen.   Die Teilnehmer und -teilnehmerinnen des Seminars »Codeknacker – ...
21. März 2015

Der Welttag gegen Rassismus - Wie begegnet Dir Rassismus im Alltag?

Der internationale Tag gegen Rassismus findet dieses Jahr am 21. März statt und fällt damit wunderbarerweise auf den Frühlingsanfang. Wir nutzen einen der ersten schönen frühlingshaften Tage und fragten bei strahlendem Sonnenschein Menschen in Frankfurt, wo und wie ihnen Rassismus im Alltag begegnet. Ein Welttag wie dieser ist wichtig, erinnert er doch stets daran, dass es ...
20. März 2015

Weg von zu Haus, raus in die Kälte – Für Geld oder das eigene Leben?

Über Twitter heißt es, in Frankfurt sei Geld versteckt worden. Dann folgen kleine Rätsel. Und Menschen strömen in die Kälte, auf der Suche nach 50 Euro – ohne zu wissen, ob das Geld wirklich irgendwo versteckt liegt. Es heißt, in Europa geht es den Menschen besser. Dort gibt es keinen Krieg, aber Arbeit. Da hört die ...
19. März 2015

Blockupy in Frankfurt – ein Kommentar von »Respekt!«

Während die großen Medien nur von ausgearteten Krawallen und sinnloser Gewalt berichten, waren wir in Frankurt dabei, als über 17.000 Menschen am Abend friedlich durch die Innenstadt zogen. Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Alte, Verkleidete, Tanzende, Singende - die Liste könnte ewig so weitergeführt werden. Am Abend des 18. März 2015, der so laut und gewaltätig wie sinnlos ...
19. März 2015

Miteinander-Preis für »Respekt!« Schule

Die Zusammenarbeit der »Respekt!« Initiative mit der Prälat-Diehl-Schule in Groß-Gerau trägt erste Früchte. Die Respekt-AG der achten und neunten Klasse erhielt am 13. März 2015 den „Miteinander-Preis 2014“, den der Ausländerbeirat zum dritten Mal verleiht. Seit 2013 hat sich die Prälat-Diehl-Schule eine Menge Aktionen überlegt, mit dem Ziel ein friedliches Miteinander im Schulalltag zu fördern und ...
18. März 2015

»respekt.tv« DAS MAGAZIN | Sendung Nr. 64

In der Sendung »respekt.tv« DAS MAGAZIN Nr. 64 stellen wir Euch unser neues Format vor: »respekt.tv« DER TALK. Außerdem lernt ihr Mareike kennen.Terroranschläge und Negativmeldungen aus Krisengebieten aus aller Welt sorgen dafür, dass Islamfeindlichkeit wieder salonfähig wird. In den vergangenen Monaten gingen tausende Menschen gegen eine sogenannte »Islamisierung des Abendlandes« auf die Straße. Rassistische, rechtspopulistische ...
17. März 2015

Start der »Internationalen Wochen gegen Rassismus«

Vom 16. März bis zum 29. März finden wieder die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Der Veranstalter ist unser Netzwerkpartner der Interkulturelle Rat, der sich mit der Veranstaltungsreihe schon seit 20 Jahren aktiv gegen Rassismus einsetzt. Derzeit sind über 1.300 Veranstaltungen in über 300 Städten und Gemeinden gemeldet; man rechnet mit 100.000 Teilnehmern – ein ...
16. März 2015

»Respekt!« auf Leipziger Buchmesse: »Unsere Mundwinkel zeigen in die Sternennacht«

Rekordverdächtig. Bücher standen hoch im Kurs bei den 251.000 Besuchern der Leipziger Buchmesse. Davon strömten 186.000 auf das Messegelände und der Rest zu den Lesungen an 410 verschiedenen Schauplätzen in Leipzig. Wie jedes Jahr zog es wieder tausende kostümierte Cosplayer zur Manga-Comic-Convention. Aber auch große Literaten wie der Literaturnobelpreisträger Günter Grass sind erschienen. Der 87-Jährige nahm ...
13. März 2015

Respekt vor allen Religionen – Das Kopftuch-Urteil

Das Bundesverfassungsgericht entschied, dass Deutschland nicht auf einer bestimmten Religion fußt, sondern auf Religionsfreiheit und Gleichheit vor dem Gesetz. Das bedeutet, dass einzelne Religionen anderen nicht vorgezogen werden dürfen. Lange hieß es, es sei Lehrerinnen untersagt, im Schulbetrieb ein Kopftuch aus religiösen Gründen zu tragen. Jetzt entschied das Bundesverfassungsgericht jedoch, dass religiöse Zeichen wie Kopftücher oder ...
12. März 2015

Sibel Kekilli – Mehr als eine Schauspielerin

Nicht nur in Deutschland ist das Gesicht von Sibel Kekilli bekannt, regelmäßig sehen Millionen sie im Kieler »Tatort«. Aber auch international wird die Schauspielerin in der Serie »Game of Thrones« gefeiert. Sie gewann etliche Preise und ist von den roten Teppichen der Welt nicht mehr wegzudenken. Aber Sibel Kekilli ist mehr als eine Schauspielerin.   Die Tochter ...
11. März 2015, Remscheid

Zeichen setzen in der Kindertagesstätte

Die Kindertagesstätte der Kraftstation in der Wallkürenstraße in Remscheid setzten Anfang März ein Zeichen! »Wir wollen in diesem Haus Rassismus keinen Platz einräumen. Zeigt Respekt gegenüber allen Menschen!«, forderte der Elternbeirat auf. Am 04. März 2015 wurde unsere Schilderaktion in der Remscheider Kindertagesstätte vorgestellt und traf auf großen Zuspruch. Stellvertretend für die gesamte Elternschaft und die ...
10. März 2015, Remscheid

Remscheid: Mit Dienstwagen Zeichen setzen!

Wie singt Herbert Grönemeyer so schön? Kinder an die Macht! In Remscheid ist das nicht nur eine leere Phrase: Der Jugendrat sorgt dafür, dass auf allen Dienstwagen der Stadtverwaltung das »Respekt!«-Schild zu sehen ist. In DIN-A7-Größe prangt in Remscheid nun das »Respekt!«-Schild auf vielen Autos. Doch der Weg dahin war nicht ganz leicht und Kreativität war ...
09. März 2015

»respekt.tv« DER TALK | Islamfeindlichkeit in Deutschland und in Frankfurt

Terroranschläge und Negativmeldungen aus Krisengebieten aus aller Welt sorgen dafür, dass Islamfeindlichkeit wieder salonfähig wird. In den vergangenen Monaten gingen tausende Menschen gegen eine sogenannte »Islamisierung des Abendlandes« auf die Straße. Rassistische, rechtspopulistische und antiislamische Bewegungen gewinnen massiv an Zulauf – und das in allen Teilen der Gesellschaft. Auch wenn die Teilnahmezahlen an Demonstrationen wie ...
05. März 2015

Deutschland als Kolonialmacht

Wenn es um die Kolonialzeit geht, dann denken die meisten Deutschen an Portugal, Holland, England und Frankreich. Wir vergessen die ehemals deutsche Kolonien und das Vorgehen in diesen. Wir lernen in den Schulen vom »Scramble for Africa« und wissen, dass unsere französischen und britischen Nachbarn noch heute Überseegebiete haben. Wir sehen Filme, die den Sklavenhandel beschreiben, ...
04. März 2015

Samurai, Shiatsu und Respekt

Die »Respekt!« Initiative unterstützt seit Jahren die Prälat-Diehl Schule in Groß-Gerau. Und umgekehrt hat sich das Gymnasium auch Respekt auf die Fahne geschrieben. In dem Samurai-Projekt, das seit vier Jahren läuft, lernen die Schüler durch japanische Entspannungsübungen auch den respektvollen Umgang untereinander. Die Projekt-Gruppen sind bunt gemischt. Unterschiedliche Kinder, mit und ohne Mitgrationshintergrund, arbeiten zusammen. Eine ...
03. März 2015

»Respekt!« Botschafter: Das Wunder Jürgen Klopp und wie man eine Marke verinnerlicht

Borussia Dortmund, das stellt Roland Albrecht* in seinem Artikel für die W&V fest, ist aus Marketingsicht in vielerlei Hinsicht die führende Marke im deutschen Fußball. »Die Verantwortlichen beim BVB haben verstanden, dass es bei Marke um mehr geht als um Werbung und Merchandising. Dass Marke vielmehr ein ganzheitlicher Ansatz ist, der alle Bereiche eines Fußballklubs ...
03. März 2015

»respekt.tv« DAS MAGAZIN | Sendung Nr. 63

Was haben Comedy, Film und Musik gemeinsam? Alle drei sollten auf gegenseitigem Respekt basieren. In der Sendung Nummer 63 unseres TV-Magazins zeigen wir wieso. Dafür erzählte uns der Schauspieler Peter Lohmeyer, was Respekt für ihn bedeutet und was das mit seiner Rolle in dem bekannten Film »Das Wunder von Bern« zu tun hat. Außerdem bringen uns RebellComedy ...
02. März 2015

»Respektvoller wäre mir lieber« - »Respekt!« Botschafterin Dunja Hayali äußert sich zu Toleranz

Journalistin und Fernsehmoderatorin Dunja Hayali hat irakische Wurzeln und somit eine besondere Position zu Respekt, Toleranz und Anerkennung. Sie äußerte sich in einem aktuellen Interview erneut zum Thema Toleranz und wo dabei ihre Grenzen liegen. Für unseren Bildband »100 Menschen - 100 Geschichten« haben wir schon im Jahr 2013 von ihr erfahren, welche Rolle Herkunft, Bildung, Sprache und ...
02. März 2015

»Respekt!« auf der Didacta in Hannover

Die größte europäische Fachmesse für Bildungswirtschaft fand vergangene Woche in Hannover statt – da durfte die Initiative »Respekt! Kein Platz für Rassismus« natürlich nicht fehlen.   Am Stand der IG Metall auf der Didacta lagen die »Respekt!«-Magazine schon gut sichtbar aus, umrahmt von unserem Kinderbuch und dem Bildband »100 Menschen – 100 Geschichten«. Teil des Rahmenprogrammes unseres Premiumpartners ...

Weitere Daten im Archiv


Newsletter

Jetzt registrierenJetzt den kostenlosen »Respekt!« Newsletter abonnieren.

(jederzeit abbestellbar)

Über Uns

Mehr erfahren

»Respekt! Kein Platz für Rassismus GmbH« ist eine gemeinnützige Initiative mit Sitz in Frankfurt am Main, die sich gegen Vorurteile und Diskriminierungen einsetzt.

Kontakt

Kontakt aufnehmen

Gemeinnützige Respekt! Kein Platz für Rassismus GmbH

Gelbehirschstraße 12
D-60313 Frankfurt am Main

E-Mail: info@respekt.tv

Spenden

Jetzt spenden

Mit Deiner Spende unterstützt Du die gemeinnützige Respekt! Kein Platz für Rassismus GmbH

Copyright (c) 2011-2014 by Gemeinnützige Respekt! Kein Platz für Rassismus GmbH